Taufe

Taufe

Taufe bedeutet die Aufnahme des Täuflings in die christliche Gemeinde, gleichgültig ob es sich um ein Kleinkind oder einen Erwachsenen handelt. Findet die Taufe im Rahmen unserer Wochenendgottesdienste statt, kommt dies besonders gut zum Ausdruck.

Da die Taufe aber auch ein großes Familienfest ist, gibt es auch die Möglichkeit, an einem anderen Termin (z.B. Samstags) den Taufgottesdienst zu feiern. Wir möchten Ihnen hier als Kirchengemeinde so weit als möglich entgegen kommen, damit die Taufe ein Fest wird, an das Sie sich gerne erinnern.
Natürlich ist eine Taufe auch im Rahmen eines Kinder- oder Familiengottesdienstes möglich. Besonders beeindruckend sind die Taufen in der Osternacht, die bei uns mit dem Sonnenaufgang gefeiert wird. In der Urkirche wurde ausschließlich in der Osternacht getauft. Meist sind es junge Erwachsene, zum Beispiel Konfirmanden, die diese Tradition wieder aufleben lassen.
Viele Eltern melden ihr Kind im Alter von 3 bis 15 Monaten zur Taufe. Es gibt aber hier kein zu jung oder zu alt. Jedes Alter hat seinen Vorteile und der Gottesdienst wird individuell gestaltet.

Taufgespräch

Der Taufe geht ein Taufgespräch voraus. Weil in der Regel kleine Kinder getauft werden, sind es Gespräche mit den Eltern, zu denen die Paten von unserer Seite sehr willkommen sind. Meist sind es interessante Gespräche, die von der Gestaltung des Taufgottesdienstes (bei vielen Elementen der Feier wie den Liedern, der Musik, den Fürbitten, der Taufkerze können Sie eigene Vorschläge machen und den Ablauf mitgestalten) über Erziehungsfragen bis hin zur Bedeutung von Taufe und Glaube für das Leben reichen. Oft wird noch ein zweiter Gesprächstermin vereinbart, weil beim ersten Mal gar nicht alles besprochen werden kann.

Anmeldung

Wenn Sie eine Taufe anmelden und einen Termin vereinbaren wollen, wenden Sie sich bitte an das Pfarramt: 08022 - 4430.

Haben Sie Fragen zur Taufe in unserer Kirchengemeinde?

Diese finden Sie unter "häufige Fragen".